Gruppen

Wir arbeiten mit festen Stammgruppen und festem Stammpersonal und gewöhnen individuell in Anlehnung an das Berliner Modell ein.

Marienkäfergruppe

Ü3 (3 – 6 Jahre)

23 Kinder

1 Erzieherin

1 Kinderpflegerin in Ausb. zur Erzieherin

1 Kinderpflegerin

2020.10_DSC_KiTaLib_8217.jpg
Schmetterlinggruppe

Ü3 (3 – 6 Jahre)

22 Kinder

1 Erzieherin

1 Kinderpflegerin

1 Auszubildende zur Kinderpflegerin

2020.10_DSC_KiTaLib_8196.jpg
Bienengruppe

U3 (4 Monate – 3 Jahre)

10 Kinder

2 Erzieherinnen

1 Kinderpflegerin

2020.10_DSC_KiTaLib_8184.jpg

Räumlichkeiten

 

Der Kindergarten verfügt über

  • einen großen Turnraum

  • ein sehr großes Außengelände mit Garten- und Spielvilla

  • Innenhof mit Gemüse-, Kräuter- und Blumenbeeten (für den grünen Daumen der Kinder) sowie Insektenhotel


Jede Kindergartengruppe verfügt über

  • einen Gruppenraum nebst Nebenraum

  • einen Waschraum mit Toiletten am Gruppenraum

  • eine integrierte, kindgerechte Küchenzeile im Gruppenraum

  • einen Abstellraum


In der U3-Gruppe steht zusätzlich ein gesonderter Schlaf- und Wickelraum sowie zwei Nebenräume zur Verfügung.

gotop_grau.png

Tagesablauf

Hintergrund_Zeit1.jpg
7:00 Uhr
 Öffnung der KiTa 
1x pro Woche
9:00 Uhr
 Gemeinsames Frühstück 
ab 7:00 Uhr – Wir sind da!
 freies selbstmitgebrachtes Frühstück 
 Freispiel mit Angeboten 
ab 9:00 Uhr – Wir sind da!
 Stuhlkreis 
 Turnen (1x wöchentlich) 
 Hinausgehen in den Garten oder Spielen im Freien 

Pädagogische Arbeit

Das Kind steht bei uns an erster Stelle!

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an folgenden zehn Bildungsbereichen:

Bewegung · Körper, Gesundheit, Ernährung · Sprache, Kommunikation · Medien · soziale und kulturelle Bildung · Religion · Musik ·
Mathematik · Naturwissenschaft · Ökologische Bildung

Unter anderem fördern wir die Beteiligung Ihrer Kinder im Alltag (Partizipation). Spielerisch lernen die Kinder eigene Entscheidungen für sich und die Gruppe zu treffen.

Das Freispiel ist äußerst wichtig für die harmonische Entwicklung des Kindes. Spielen ist ein Lebensbedürfnis und es ist die Welt des Kindes.

 

Wir fördern und stärken die Kinder insbesondere in

  • Selbständigkeit

  • Miteinander leben

  • Sozialverhalten

  • Wahrnehmungsvermögen

  • Rücksichtnahme

  • Hilfsbereitschaft

  • Selbstbewusstsein

  • Bewegung

  • Konfliktbewältigung

  • Ausgeglichenheit

  • Durchsetzungsvermögen

  • Experimentieren und Entdecken

  • Sprache

  • Ausdauer


Umgesetzt werden diese pädagogischen Ziele in Klein- und Großgruppen der Projektarbeit, der Wald- und Umweltpädagogik, der Medienpädagogik sowie wechselnden Lernstationen.

 

Jährlich wiederkehrende Projekte bei uns sind:

  • „Würzburger Trainingsprogramm – hören, lauschen, lernen“ für Vorschulkinder

  • „Komm mit ins Zahlenland“ für alle Kinder ab 4 Jahren

  • „Entdeckungen im Entenland“ für alle Kinder von 2,5 bis 4 Jahren

  • „Die Abenteuer der kleinen Hexe“ – Beobachtungsverfahren der Bewegung und Wahrnehmung für Vorschulkinder

  • Roller-Projekt

Zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit arbeiten wir regelmäßig mit folgenden Stellen bzw. Institutionen zusammen: Grundschulen, Fachschulen, Dachorganisation DPWV, Gesundheitsamt, Beratungsstellen, Feuerwehr, Polizei, Apotheke, Bäckerei, Kinderklinik und andere Kindergärten.

Unser pädagogisches Konzept steht hier für Sie zum Download bereit.
gotop_grau.png

Aktivitäten & Ausflüge

 

  • Wechselnde AGs (z.B. Stromdetektive, Experimentieren mit Fred, Ukulele-AG, Märchen-AG, Mini-Disco, Yoga etc.)

  • Ausflüge der Vorschulkinder (z.B. Feuerwehr, Bäckerei)

  • Ausflüge passend zu unseren Projektthemen

  • Übernachtung der Vorschulkinder mit Rahmenprogramm

  • Nachtreffen der ehemaligen Vorschulkinder

  • sonstige Ausflüge (Kleine Tonhalle, Kinderbauernhof uvm.)

  • Ausflüge zu verschiedenen Spielplätzen

gotop_grau.png